Referenzen:

Dreijähriges Studium in der Privatakademie CANIS - ZENTRUM FÜR KYNOLOGIE

Absolvierte Seminare, Workshops und Praktika:

 
  • Artgerechte Hundehaltung und Prinzipien der Hundeausbildung in Theorie und Praxis (Praktikum)
  • Einführung in die Kynologie
  • Anatomie - Physiologie und Gesundheit des Hundes, Teil 1
  • Anatomie - Physiologie und Gesundheit des Hundes, Teil 2
  • Stammesgeschichte der Caniden
  • Genetische Grundlagen der Hundezucht
  • Erste Hilfe beim Hund
  • Verhalten des Hundes 1 – Die ontogenetische Entwicklung
  • Verhalten des Hundes 2 – Die Kommunikation
  • Verhalten des Hundes 3 – Spiel- und Aggressionsverhalten
  • Verhalten des Hundes 4 – Die domestikationsbedingten Veränderungen
  • Verhalten des Hundes 5 – Sozialverhalten und soziale Organisation
  • Der Blindenführhund
  • Mensch & Hund – Biologie, Geschichte und Psychologie einer Beziehung
  • Welpenaufzucht und Erziehung
  • Rassen des Hundes
  • Wie lernt der Hund? – Grundsätze des Lernverhaltens
  • Verhaltenstherapie und Verhaltenmodifikation (vorbereitendes Seminar)
  • Verhaltenstherapie und Verhaltensmodifikation (Praktikum)
  • Möglichkeiten und Grenzen von Spiel und Beschäftigung bei Haus- und Familienhunden
  • Ethogramm des Hundes (Praktikum)
  • Jagdverhalten
  • Jagdhundeausbildung
  • Grundlagen der Gesprächsführung und Kommunikation (vorbereitendes Seminar für das Praktikum "Beratungswoche")
  • Beratungswoche – Beratung im Rahmen von Mensch-Hund-Beziehungen (Praktikum)
  • Was Du nicht willst, dass man Dir tut …. – Ethische Fragen in der Mensch-Hund-Beziehung
  • Umgang mit ängstlichen Hunden
  • Umgang mit aggressiven Hunden (Einsteiger)
  • Umgang mit aggressiven Hunden (Fortgeschrittene)
  • Körpersprache des Hundes
  • Existenzgründungsseminar
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • „Zurück von den Sommerweiden“ – Zwei Tage mit Berufsschäfern unterwegs
  • Border Collie – Ausbildung
Ausildung bundesweit (Lehrstätten in Schleswig-Holstein, Wolfsforschung in der Oberlausitz, Schäferhund- und Boder-Ausbildung auf der Schwäbischen Alp, Hundeausstellung Dortmund, Jagdschule Tannenhof in Schleswig-Holstein u. a.). 

Weiterbildung ist Pflicht mindestens alle zwei Jahre ein mehrtägiges Seminar!

 

Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz.

 

 

 

zurück
zurück zu StartseiteHomebearbeitenE-Mailvor zu Über mich



Mozartstraße 12, 66802 Ueberherrn
Tel. 06836-5018 bzw. 0178-4041130, Fax: , E-Mail: Irene.Klauck@gmx.de